Überfahrt

Ahoi, Seemann!

Überfahrt
Überfahrt

Ich hatte versäumt
mit dir
auch nur ein Wort zu wechseln.

Und dann
sah ich dich gestern sterben.

Heute warst du in aller Munde
und wir erfuhren
dass auch deine Lieben
die Gele­gen­heit verpasst haben.

Durch den Tunnel musstest du allein
wie jeder von uns das müssen wird.
Du bist jetzt von deinem krank gewor­denen
Körper erlöst.

Guten Flug, oder
in deinem Fall:
Ahoi Seemann!

 

Text: Janina Spörecke

Foto: Public Domain

(ein Gedicht zum Nachruf vom 27. Juli beim Sommer­camp Freistatt 2016)