Quali­fi­zie­rung, Beschäf­ti­gung und Ausbil­dung

Die Geschichte des eigenen Lebens wird durch Arbeits­stellen wesent­lich geprägt, denn die beruf­liche Entwick­lung schafft Eckpunkte der eigenen Biografie.

Und Arbeits­lo­sig­keit verun­si­chert.

Zuneh­mende Dauer der Arbeits­lo­sig­keit lässt die Hoffnung auf einen Ausweg aus der Arbeits­lo­sig­keit sinken. Damit sinkt die Moti­va­tion, aktiv nach einem Arbeits­platz zu suchen – Arbeits­lose geraten so leicht in einen sozialen Teufels­kreis.

Längere Arbeits­lo­sig­keit verur­sacht schnell einem nied­ri­geren sozialen Status, finan­zi­elle Probleme und zunehmend fehlende mate­ri­elle Mittel. Das führt oft zu einem Verlust des Selbst­wert­ge­fühls und einer Abkap­se­lung von der meist arbei­tenden Gesell­schaft.

Angebot in Freistatt

Der Bereich Quali­fi­zie­rung, Beschäf­ti­gung, Ausbil­dung (QBA) der Wohnungs­lo­sen­hilfe Freistatt greift diese gesell­schaft­liche Frage­stel­lung auf und bietet Unter­stüt­zung und Orien­tie­rung bei der Suche nach einem Ausbil­dungs- oder Arbeits­platz an. Wir enga­gieren uns im Bereich der Schü­ler­firmen, wir arbeiten mit im Arbeits­kreis Schul­ver­wei­ge­rung und wir führen verschie­dene Projekte zur beruf­li­chen Quali­fi­zie­rung durch.

Es geht darum, für sich Perspek­tiven zu entdecken und um einen Zugang zum Arbeits­markt zu bekommen. Dabei haben wir mit Menschen unter­schied­li­chen Alters zu tun, vom Schüler über den Berufs­ein­steiger bis hin zum älteren Arbeit­nehmer, der einen Wieder­ein­stieg sucht.

…  Beschäf­ti­gungs­mög­lich­keiten in Freistatt

… weitere Angebote von Bethel im Norden