mühle_titel

Pfingst­montag unter der Windmühle Labbus in Sulingen

Aller guten Dinge sind 13 – so könnte ein Leitsatz der Sulingers am Morgen des Pfingst­mon­tags gelautet haben. Vor allem jene Sulinger, die sich vorge­nommen haben, den Feiertag nicht zu Hause zu verbringen. Da das Gute in dieser Stadt oftmals sehr nahe liegt, fand ein Großteil sich bei der Mühle Labbus ein. Dort fand ein tolles Fest statt, das ein wenig was vom Tag der offenen Tür hatte: Das 13. Mühlen­fest.

Wer nicht zeitig vor Ort war, durfte, wenn er mit dem PKW unterwegs war, erstmal schauen, ob noch ein Parkplatz vorhanden war denn die Veran­stal­tung war sehr gut besucht. Der einzige etwas launische Gast war mal wieder das Wetter – es regnete zwar nicht, aber die ein oder andere windige Eintrü­bung machte den Juni vergessen. Als Kind hatte man zumindest die Chance, sich auf der Hüpfburg oder gar im Heuhaufen warm zu toben.

Der leichte Wind war auch über­flüssig, denn aus Gründen der Sicher­heit wurden 2013 die Mühlen­flügel bzw. die Kappe vorerst abmon­tiert. Dennoch war es möglich, das Innere der Mühle Labbus zu betreten, was die Besucher auch zahlreich taten. Was einst eine kleine Werkstatt war, ist heute ein kleiner Ausflug in die Nostalgie. Im zweiten Stock kamen die Roman­tiker voll auf ihre Kosten; in einer feinen Nische dürfen zwei sich Liebende auf engstem Raum auch heute noch den Bund fürs Leben schließen.

Außerhalb der Mühle genoss man die Sicht auf das Bauwerk bei einem leckeren Imbiss, bei einem erfri­schenden Getränk sowie bei Spiel und Spaß. Wer histo­risch noch etwas mehr geboten haben wollte, für den war die Ausstel­lung Classic Cars sicher­lich das Richtige, um einige sehens­werte Oldtimer zu bestaunen, die einst alltäg­lich zu unserem Stra­ßen­ver­kehr gehörten. Auch der Rahmen war eine Reise in die Vergan­gen­heit, das Duett Sidekicx bot ein musi­ka­li­sches Potpourri von unver­ges­senen Ever­greens.

Das Sulinger Mühlen­fest 2019 – zumindest hier hatte die Zahl 13 nichts mit Aber­glauben zu tun. Um es mit allen Anwe­senden zu sagen: Es war ein Glück, Pfingst­montag in Norden Sulingens unter der Windmühle Labbus verbracht zu haben.