Aufmucken gegen Rechts - Weyhe - 15.06.2018

AufMUCKEn gegen Rechts

Auch in diesem Jahr findet im nieder­säch­si­schen Weyhe wieder das seit 2001 jährlich statt­fin­dende AufMUCKEn gegen Rechts – Open Air statt. Am Freitag, den 15. Juni wird ab 17.00 Uhr (Einlass ab 16.00 Uhr) Musik der Bands ANTILOPEN GANG, MONTREAL, WATCH OUT STAMPEDE, ANNE.FUER.SICH sowie der Rapperin SOOKEE angeboten.

Beginnen wird das dies­jäh­rige Open Air mit den Gewinnern des Newcomer-Contests im Mai im Jugend­haus TRAFO Weyhe. Maelføy aus Gander­kesee spielen melo­di­schen Post-Hardcore mit Einflüssen aus Punk und Metalcore. Diese Mischung vereint sich in einem unver­wech­sel­baren Sound, der über den Teller­rand der Genres heraus­blickt und dem Hörer noch lange im Ohr bleibt. Am Mikrofon wechselt Marne zwischen klarem Gesang und bösen Screams, während die Gitar­risten Lars und Lukas sich die Aufgaben des Lead- und Rhythmus-Gitar­risten je nach Song aufteilen.

Die ANTILOPEN GANG ist eine seit 2009 bestehenden Hip-Hop- und Rap-Band aus Düssel­dorf und Aachen. Ihr letztes Album „Anarchie und Alltag“ gelang den Jungs im letzten Jahr ein sensa­tio­neller Sprung von Null auf Platz Eins der deutschen Album­charts. Nach einer Tour durch Clubs, Hallen und verschie­denen Open Airs schlägt die ANTILOPEN GANG nun mit ihrer Bühnen­show und ihrem Mix aus Rüpelrap, Schram­mel­punk, Popti­raden, Klavier­ein­lagen und Impro­vi­sa­ti­ons­jazz in Weyhe auf.

Die 2003 in Hamburg gegrün­dete Punk-Rock-Band MONTREAL ist als eine der wenigen Bands mit deutschen Texten auch im Ausland bekannt und tourte bereits durch 18 Länder. Die drei Jungs aus dem hohen Norden wurden mit ihren Texten, den eingän­gigen Melodien und dem harten „Schlag­zeug­ge­baller“ schnell zu einer gefragten Live-Band. Während ihrer Touren beglei­tete MONTREAL unter anderem Bands wie die Blood­hound Gang, Madsen und Itchy.

Die 34-jährige Rapperin SOOKEE, mit bürger­li­chem Namen Nora Hantzsch, ist auch unter ihrem zweiten Pseudonym „Quing of Berlin“ bekannt. SOOKEE engagiert sich gegen Homo­phobie und Sexismus im deutschen Hip-Hop, gegen Rassismus und Anti­se­mi­tismus in Deutsch­land und ergreift Partei für die Queer-Szene. Sie möchte mit ihrem neuen Album „Mortem & Makeup“ in die Köpfe der Menschen die sich nur wenige oder gar keine Gedanken um soziale Unge­rech­tig­keit machen.

Die Bremer Post-Hardcore-Band WATCH OUT STAMPEDE ist seit 2011 deutsch­land­weit auf Tour. Die Truppe erspielt sich mit ihren ener­gie­ge­la­denen Shows, ihren knal­lenden Break­downs und wütenden Shouts, dem poppigen Song­wri­ting und den glas­klaren Refrains eine unauf­haltsam wachsende Fange­meinde. Die Band ist vielen auch von ihren bishe­rigen RELOAD-Auftritten bekannt.

ANNE.FUER.SICH ist eine Indie-Rock-Band aus Bremen, die sich 2015 gründete, um der deutschen Rockmusik eine neue Stimme zu geben. Sie erlauben in ihrer Musik Einflüsse von Indie und Rap und bringen so noch mehr Farbe ins Spiel. Regel­mä­ßige Leser werden die Band von unserem Bericht von ihrem JoZZ Konzert im März 2018 kennen.

Tickets für AufMUCKEn gegen Rechts in Weyhe gibt es noch im Vorver­kauf für 19,00 bzw. 17.00 Euro (ermäßigt) über www.ticketmaster.de oder an allen Vorver­kaufs­stellen von Nordwest Ticket. Auch an der Abend­kasse sind Tickets zum Preis von 23,00 bzw. 21,00 Euro (ermäßigt) zu bekommen. Außerdem sind auch Hardcover-Tickets in diversen Shops in Weyhe und Bremen erhält­lich.

Alle wichtigen Infor­ma­tionen zum LineUp, den Ticket­preisen und zur Anfahrt gibt es unter www.aufmucken.com

Text: Stefan

Bilder: aufmucken.com