Banner der Wohnnungslosenhilfe Herzogsägmühle bei Peiting, Oberbayern

Wohnungs­lo­sen­treffen 2017 in Freistatt – Der Montag

Montag beim Wohnungslosentreffen Freistatt 2017
Montag beim Wohnungs­lo­sen­treffen Freistatt 2017

Montag, am 24. Juli 2017 startete das offi­zi­elle Programm des Wohnungs­lo­sen­tref­fens Freistatt 2017. Nach dem gemein­samen Frühstück begann der Tag tradi­tio­nell mit zwei Führungen für die Teil­neh­menden, bei denen Frank und Christof über die wich­tigsten Plätze und Häuser in Freistatt infor­mierten, ergänzt um einige Infor­ma­tionen zur Wohnungs­lo­sen­hilfe und ein wenig Geschichte des Dorfes.

Freistatt-Führung für die Besucher des Wohnungslosentrefffens Freistatt 2017
Freistatt-Führung für die Besucher des Wohnungs­lo­sen­treff­fens Freistatt 2017

Projekt Wohnungs­lo­sen­treffen

Ab 11:00 Uhr berich­tete Stefan Schneider über die bishe­rigen doku­men­tierten Wohnungs­treffen in Deutsch­land, die in den letzten etwa 100 Jahren statt­fanden.

Er erläu­terte seine Vorstel­lungen darüber, was sein Projekt Wohnungs­lo­sen­treffen aus den Erfah­rungen dieser Vorgänger-Veran­stal­tungen auch heute noch lernen könnte. Dazu berich­tete er vom Vaga­bun­den­kon­gress und vom Berber­kon­gress, die beide in Stuttgart statt­fanden und vom "Kongress der Kunden, Berber, Obdach- und Besitz­losen" in Uelzen.

Diskussion zu Zielen beim Wohnungslosentreffen Freistatt 2017
Diskus­sion zu Zielen beim Wohnungs­lo­sen­treffen Freistatt 2017

Herzogs­äg­mühle – Ort für ein künftiges Wohnungs­lo­sen­treffen?

Michael Schmid stellte bei dieser Veran­stal­tung als Fach­be­reichs­leiter der Wohnungs­lo­sen­hilfe Herzogs­äg­mühle (HSM) in Ober­bayern seinen Standort zunächst mit einem kurzen Videofilm vor, der von einem eigenen Video­pro­jekt Tagwerk erstellt wurde. Haupt­ar­beits­be­reiche der HSM ist die psycho­so­ziale Beratung mit passenden Wohn­an­ge­boten, Wohnungs­lo­sen­hilfe und Schuld­ner­be­ra­tung. Dazu stehen etwa 350 statio­näre Wohn­plätze zu Verfügung, ergänzt um 24 Notschlaf­plätze in der Herberge.

Banner der Wohnnungslosenhilfe Herzogsägmühle bei Peiting, Oberbayern
Banner der Wohn­nungs­lo­sen­hilfe Herzogs­äg­mühle bei Peiting, Ober­bayern

Neben Beschäf­ti­gungs­mög­lich­keiten im Beruf­li­chen Zentrum und den Bereichen Holz, Metall und Garten werden auch Ausbil­dungen in verschie­denen Betrieben angeboten. Zusätz­lich werden für Bewohner Musik­the­rapie, Reit­the­rapie und eine Kunst­gruppe angeboten. Es gibt ein Filmteam, einen Natur­kin­der­garten, Behin­derten-Wohn­gruppen und geron­to­psych­ia­tri­sche Hilfe.

Daneben gibt es im barrie­re­freien Dorf den Mühlen­markt als Einkaufs­zen­trum, das Café Herzog und verschie­dene Frei­zeit­an­ge­bote, zu denen auch Fasching- und Kirchen-Veran­stal­tungen zählen. Nach­hal­tiges Wirt­schaften und Inklusion sind vorran­gige Ziele aller Häuser und die HSM sieht ihre Zukunft insgesamt als Wirt­schafts­un­ter­nehmen in der Region.

Herzogs­äg­mühle feiert 2019 ihr 125-jähriges Jubiläum und Michael Schmid fände ein dortiges Wohnungs­lo­sen­treffen dann eine gute Ergänzung zu den Feier­lich­keiten. Die HSM-Küche liefert täglich etwa 800 Essen aus und könnte daher bis zu 200 zusätz­liche Mahl­zeiten auslie­fern. Als erste Unter­stüt­zung für das Projekt Wohnungs­lo­sen­treffen bot er eine Kosten­über­nahme für einen Besuch des Koor­di­nie­rungs­teams an, der 2018 statt­finden könnte.

Die Siedlung Herzogs­äg­mühle gehört zur Gemeinde Peiting und ist eine Einrich­tung der Diakonie Ober­bayern.

Erstes Treffen der Zukunfts­werk­statt

Dieses Treffen  diente zum ersten allge­meinen Kennen­lernen der Teil­neh­menden des dies­jäh­rigen Wohnungs­lo­sen­tref­fens. Stefan Schneider stellte das Programm für die folgenden Tage vor und eröffnete die "Zukunfts­werk­statt" als Platz für alle zukünf­tigen Akti­vi­täten der am Projekt Betei­ligten auf dem Weg in eine selbst­ver­wal­tete Inter­es­sen­ver­tre­tung für Menschen in Wohnungsnot oder mit Erfah­rungen von Wohnungsnot.

Erstes Treffen der Zukunftswerkstatt in der Moorkirche - Kernprozess beim Wohnungslosentreffen Freistatt 2017
Erstes Treffen der Zukunfts­werk­statt in der Moor­kirche – Kern­pro­zess beim Wohnungs­lo­sen­treffen Freistatt 2017

Für die nächsten Tage sind noch mehrere Treffen der Zukunfts­werk­statt geplant, um die weitere Entwick­lung des Projekts Wohnungs­lo­sen­treffen gemeinsam abzu­stimmen und auszu­ar­beiten.

 

Text: Jens

Fotos: Workshop Öffent­lich­keits­ar­beit