Flamingos im Vogelpark Walsrode

Ein Ausflug in den Vogelpark Walsrode

Am Donnerstag lud Wolfgang Bluhm zum Ausflug in den Vogel­spark Walsrode und wir hielten dies für eine wunder­bare Gele­gen­heit unsere neue Kamera zu testen.

Auf in den größten Vogelpark der Welt
Auf in den größten Vogelpark der Welt

In der Tat ist der Welt­vo­gel­park Walsrode mit 240.000 Quadrat­meter Fläche, 4.200 Vögeln, bestehend aus 675 Arten, der größte Vogelpark der Welt.  Seit 1962 gibt es den Park, in dem sich Volieren und Gehege mit Frei­flug­zonen und Themen­häu­sern abwech­seln.

Die Haupt­at­trak­tion ist mit Sicher­heit die zweimal täglich statt­fin­dende Flugshow mit Chef­trainer German Alonso und vielen verschie­denen Vögeln. Hervor­zu­heben ist die imposante Weiss­kopf­see­ad­ler­dame "Lady" und der Sekretär "Söckchen" welcher nach einem Unfall eine extra für ihn ange­fer­tigte Bein­pro­these trägt. Aber seht selbst:

Es gibt so viel zu sehen, dass die fast vier Stunden, die wir im Park verbringen konnten fast zu kurz waren. Geniesst die Bilder, die ihr mit einem Klick auf das jeweilige Bild auch in Origi­nal­größe sehen könnt. Nach unserer Meinung hat die neue Kamera den Test mit Auszeich­nung bestanden. Lassen wir ihre Bilder für sich sprechen.

Natürlich gab es zwischen­durch auch Kaffee und Kuchen im Rosencafe am Ende der Frei­flug­fläche. Sehr lecker, obwohl der wenig flexible Service ein wenig an eine Jugend­her­berge erinnerte.

Insgesamt ein wunder­schöner Ausflug. Unser Dank gilt Wolfgang Bluhm für die Orga­ni­sa­tion und ihm und Bernd Haase für den Fahr­dienst.

Bilder: Hari  und Christof

Text: Christof