Blau-Wahl-Benefizkonzert 2017 Bühnendekoration (18.11.2017)

20. Blau Wahl Bene­fiz­kon­zert 2017 – ein gelun­gener Abend in der Alten Bürger­meis­terei Sulingen

Wenn man jung ist, dann möchte man es meistens andauernd, irgendwo und irgendwie „ordent­lich krachen“ lassen. Nun bleiben wir ja nicht alle andauernd unter 20, und mit fort­schrei­tendem Alter nehmen auch die feier­li­chen Akti­vi­täten ein wenig ab. Das bedeutet aber nicht, dass die Ruhe komplett einge­kehrt sein muss. Im Gegensatz zu den früheren „wilden Zeiten“ genießt man heute diese leisen Momente um so inten­siver – so auch beim Blau Wahl Bene­fiz­kon­zert 2017, dass am 18. 11. in der Alten Bürger­meis­terei in Sulingen stattfand.

Das 20. Blau Wahl Bene­fiz­kon­zert 2017 beginnt

Blau Wahl Benefizkonzert 2017 - Begeistertes Publikum bei Haste Töne
Blau Wahl Bene­fiz­kon­zert 2017 – Begeis­tertes Publikum bei Haste Töne

Applaus, Applaus. Das Publikum spendete wie selbst­ver­ständ­lich Beifall für Haste Töne – das war dem Chor am Schluss sogar eine Zugabe wert

Ja, das Publikum vor Ort war größ­ten­teils ein wenig in die Jahre gekommen, bewies aber an jenem Abend, dass es tief im Herzen jung geblieben ist. Und dass das so blieb, da half das Programm einfach mal selbst mit. Die Verant­wort­li­chen von Blau Wahl e.V., die an jedem dritten Freitag im November in der Alten Bürger­meis­terei in Sulingen zum Feiern einladen, geizten auch 2017 nicht mit Abwechs­lung.

Den Anfang machte eine eigen­kom­po­nierte Ouvertüre von den „Arrested Amts­brü­dern“ die über­ra­schend vom Chor „Haste Töne“ aus Bücken von der Empore aus begleitet wurde. Ein schöner Effekt, wunderbar vorge­tragen. Auch beim 20. Benefiz-Konzert des Blau Wahl e.V., der Sulinger Inter­es­sen­ver­tre­tung für psychisch erkrankte Menschen im Landkreis Diepholz geht es natürlich um die Spen­den­samm­lung für die vereins­ei­gene Weih­nachts­feier, aber vor allem geht es um Musik.

Blau Wahl Benefizkonzert 2017 Einfach Anders (18.11.2017)
„Einfach Anders“ waren nicht nur anders, sie waren „einfach genial“

Fünf Damen und Herren der Band „Einfach Anders“ ließen sich sodann vom Duo „Arrested Amts­brüder“ an Piano und Gitarre zu bunten Schla­ger­me­lo­dien begleiten. Bei Party­kra­chern wie „Ein bisschen Spaß muss sein“ oder „Ein Bett im Kornfeld“ waren direkt alle aus dem Häuschen, die Gäste sangen die Ohrwürmer begeis­tert mit.

Blau Wahl Benefizkonzert 2017 fleißige Helferinnen am Buffet (18.11.2017)
Lächeln fürs Grup­pen­bild – die fleißigen Helfe­rinnen am Buffet mit leckeren Häppchen

Zweiter Teil des Bene­fiz­kon­zerts

Das machte Appetit auf mehr, und das erste Päuschen nutzten viele, um jenen bei einer Bockwurst oder den liebevoll garnierten Häppchen zu stillen. Rainer Wölk und Uli Preuss alias „Arrested Amts­brüder“ boten als nächstes einen Quer­schnitt ihres Reper­toires. Sie lieben den Folk und das Chanson, und das merkt man seit Jahren. Und an diesem Blau Wahl Abend natürlich auch. Es ist ein Genuss, sich diesen stillen Tönen hinzu­geben – das Duo versteht es Instru­ment und Stimme mitein­ander verschmelzen zu lassen.

Blau Wahl Benefizkonzert 2017 Arrested Amtsbrüder (18.11.2017)
Uli Preuss und Rainer Wölk alias „Arrested Amts­brüder“ – zwei Musik­lieb­haber spielen auf

Auf der Empore genoss man diese Melodien genauso faszi­nie­rend, obwohl das Lampen­fieber bei diesen Damen und Herren von Minute zu Minute sicher gestiegen ist. Bei diesen Zuhörern handelte es sich um einen weiteren Programm­punkt – nämlich um den Chor "Haste Töne" aus Bücken.

Die Musiker aus der Graf­schaft Hoya unter der Leitung von Renata von Bingen präsen­tierten eine bunte und unter­halt­same Vielfalt, dazu, sprach­lich begabt. Fran­zö­sisch, englisch, italie­nisch, natürlich auch deutsch – sogar einen Song in südafri­ka­ni­schem Dialekt – die Mischung war einfach genial. Auch musi­ka­lisch waren alle Sparten vertreten, von lyrischen Songs über kirch­liche Melodien, über Oldies und Popsongs.

Blau Wahl Benefizkonzert 2017 Haste-Töne (18.11.2017)
„Haste Töne“, dann haste gute Laune

Nicht falsch verstehen. In der alten Bürger­meis­terei musste keiner frieren, das nennt man Perfor­mance. Aber am Outfit von „Haste Töne“ merkt man, Blau Wahl kann auch ein Motto sein.

Ein besun­genes Gedicht wie „Guter Mond, du gehst so Stille“ wurde ebenso geboten wie Nina Hagens Klassiker „Du hast den Farbfilm vergessen“. Auch an die starken Texte von Sven Regener, Gründer der Bremer Rockband „Element of Crime“ wagten sich die begabten Chor­mit­glieder in perfekter Manier ran. Die Sänger haben sich die Standing Ovations mehr als verdient, zum Dank gab es ein „Namaste“ als Zugabe.

Die Weih­nachts­feier ist gesichert

Damit endete das Blau Wahl Bene­fiz­kon­zert 2017, bei dem knappe drei Stunden Programm wie im Fluge vergingen. Musiker Ulrich Preuss bedankte sich bei Allen fürs Kommen, Mitmachen und ihre Spenden: 1.048 € kamen zusammen für die demnächst anste­hende TAFF-Weih­nachts­feier. Beim Verab­schieden der Gäste freute er sich schon auf den dritten Novem­ber­freitag 2018: Am 16. 11. sei dann das 21. Blau Wahl Bene­fiz­kon­zert  2018 geplant. Und an alle, die es verpasst haben – dieser Abend hilft, das triste Novem­ber­grau vergessen zu machen.