Rip Off im JoZZ Sulingen am 17.06.2017

Rock ´n Punk im JoZZ Sulingen

Rock 'N Punk im JoZZ Sulingen 17.06.2017
Rock ´n Punk im JoZZ Sulingen 17.06.2017

Jenkin's Porcupine

Am Samstag, den 17. Juni fand das letzte JoZZ-Konzert vor der Sommer­pause statt. Orga­ni­siert wurde das Konzert von Jenkin's Porcupine, die den Abend auch eröff­neten. Die Band absol­vierte erst ihren vierten Auftritt in der aktuellen Besetzung, das Potential ist aber auf jeden Fall erkennbar. Solider Hard/Alternative Rock, dem es aller­dings noch ein wenig an der Locker­heit fehlte.

Jenkins Porcupine im JoZZ Sulingen
Jenkins Porcupine im JoZZ Sulingen

Die Band aus Rehden tritt am 11. August beim Landes­fi­nale von Local Heroes in Bremen an. Wir wünschen ihnen von hier aus viel Erfolg. Über den falschen Apostroph im Bandnamen will ich mich jetzt nicht auslassen. Obwohl … hier nochmal ein kurzer Hinweis auf den korrekten Gebrauch.

Jenkins Porcupine im JoZZ Sulingen am 17.06.2017
Jenkins Porcupine im JoZZ Sulingen am 17.06.2017

Johnny Karate

Johnny Karate sind von der, nach ihren eigenen Angaben, ange­strebten Welt­herr­schaft noch ein Stück weit entfernt, spielen dafür aber grund­ehr­li­chen (und sehr lauten) Punk. Ich bin ja immer wieder erstaunt, wie viel Lärm (im durchaus positiven Sinn) drei Menschen auf der Bühne erzeugen können.

Johnny Karate im JoZZ Sulingen
Johnny Karate im JoZZ Sulingen

Das Olden­burger Trio bringt mit viel Spiel­freude und grund­ehr­li­cher Musik wirklich Stimmung in den Laden. Schnör­kel­loser Deutsch­punk, der mich stel­len­weise an meine nord­deut­sche Punk­ju­gend erinnerte. Hach.

Johnny Karate im JoZZ Sulingen am 17.06.2017
Johnny Karate im JoZZ Sulingen am 17.06.2017

Rip-Off

Als letzte Band des Abends betraten Rip-Off aus Nienburg die Bühne. Die Band spielt Lieder anderer Bands aus Über­zeu­gung und macht das sowohl unter­haltsam als auch gekonnt. Die doch ganz ansehn­liche Bühne des JoZZ Sulingen wirkt für diese Über­zeu­gungs­täter des gepflegten Metal-Covers fast zu klein.

Rip Off im JoZZ Sulingen
Rip Off im JoZZ Sulingen

Das liegt auch und vor allem an Sänger Nicc O' Nine, für den der Begriff Rampensau quasi erfunden wurde. Auch wenn seine Mitstreiter durchaus ihren Platz einfor­dern und ihn auch erhalten. Sowohl durch Masse als auch durch Stimme und Bühnen­prä­senz ist an ihm schwer vorbei­zu­hören.

Rip Off im JoZZ Sulingen am 17.06.2017
Rip Off im JoZZ Sulingen am 17.06.2017

Insgesamt ein sehr gelun­gener Abend. Wir danken Raspe und dem Team des JoZZ für die wie immer tolle Arbeit und wünschen eine erholsame und entspannte Sommer­pause. Am 30. September geht es weiter. Wir werden euch recht­zeitig infor­mieren womit.

P.s. Wenn sich jemand fragt, warum dieser Bericht so lange gedauert hat…es war warm. Ab 28 Grad aufwärts bekomm ich Schreib­hem­mungen. Ich arbeite dran.