Einführung Kirchenvorstand 24.06.2018

Einfüh­rung des neuen Kirchen­vor­stands 2018

Am Sonntag, den 24. Juni 2018, wurde in der Frei­stätter Moor­kirche der neue Kirchen­vor­stand einge­führt. Die Mitglieder sind Gabriele Bieber, ehemalige Leiterin des Ritter­saals, Frank Kruse, Bereichs­leiter der Wohnungs­lo­sen­hilfe in Freistatt sowie Rotraut Triller. Als neues Mitglied wurde Bernd Haase vom Fahr­dienst der Wohnungs­lo­sen­hilfe in den Kirchen­vor­stand berufen. Stell­ver­tre­te­rinnen sind Antje Mallmann, Mitar­bei­terin der Einglie­de­rungs­hilfe in Haus Fernblick, und Marina Kastens. Deswei­teren gehören die beiden Pastoren Michael Herzer und Christian Sunder­mann dem Kirchen­vor­stand an.

Zu Beginn des Gottes­dienstes begrüßte Pastor Herzer die Gemeinde und verwies auf die Einfüh­rung des Kirchen­vor­stands und die Taufe von Isabell und Rafael Schna­ken­berg aus Freistatt, die ebenfalls an diesem Sonntag während dieses Gottes­dienstes stattfand.

Nach dem ersten Lied „Danke für diesen guten Morgen“ und einer Predigt von Pastor Herzer begann Pastor Sunder­mann mit der Einfüh­rung des neuen Kirchen­vor­stands. Er begrüßte die Mitglieder und gratu­lierte ihnen zur Wahl in den Vorstand. Ein beson­derer Dank galt Bernd Haase, der sich dazu bereit erklärt hatte, sich als neues Mitglied in den Kirchen­vor­stand berufen zu lassen.

Im weiteren Verlauf des Gottes­dienstes las Pastor Sunder­mann aus dem Brief des Paulus an die Kolosser und richtete das Wort an die Gemeinde, in dem er auch auf die Achtung des Kirchen­vor­stands und dessen Arbeit verwies.

In einer weiteren Predigt mit dem Thema Hoffnung verwies Pastor Sunder­mann auf das am vorhe­rigen Abend ausge­tra­gene WM-Spiel zwischen Deutsch­land und Schweden .Er zitierte den deutschen Drama­tiker und Lyriker Friedrich Hebbel, der einmal sagte, das manche Menschen, die ein Haar in der Suppe finden wollen solange mit dem Kopf schütteln, bis eins hinein fällt.

Vor der Tauf­ze­re­monie bedankte sich Pastor Herzer für die Kollekte des voran­ge­gan­genen Gottes­dienstes, gedachte zweier Verstor­bener und wies auf die nächste Sommer­kirche hin, die am kommenden Sonntag, den 1. Juli 2018 um 10 Uhr in Barenburg statt­findet.

Zur Einlei­tung der Taufe sang die Gemeinde das Lied „Liebster Jesu, wir sind hier, deinem Worte nach­zu­leben“.  Die Zeremonie wurde durch Pastor Herzer durch­ge­führt. Nach der Taufe von Isabell und Rafael sang die Gemeinde das Lied „Viel Glück und viel Segen“ als Geburts­tags­ständ­chen, da Isabell an diesem Sonntag auch ihren Geburtstag feierte. Nach der Taufe wurde noch das Lied „Laudato si“ ange­stimmt.

Der Gottes­dienst endete mit einem Fürbit­ten­gebet für die beiden getauften Kinder sowie den neuen Kirchen­vor­stand, einem weiteren Lied und dem Abschluss­segen durch Pastor Herzer.

Nach dem Gottes­dienst gab es noch Kaffee und Kuchen für die Gottes­dienst­be­su­cher.

Wir wünschen dem Kirchen­vor­stand eine erfolg­reiche Zusam­men­ar­beit für und mit der Gemeinde.