Headerbild Pastor Herzer (Frühling 2015 b)

Zur Einfüh­rung von Frei­statts neuem Pastor Michael Herzer

Pastor Michael Herzer
Pastor Michael Herzer

Eine besondere Veran­stal­tung der Kirchen­ge­meinde Freistatt steht bevor: Die Einfüh­rung von Freistatts neuem Pastor Michael Herzer soll gefeiert werden. Dazu lädt die Kirchen­ge­meinde Freistatt alle inter­es­sierten Frei­stätter Bürger und Bürge­rinnen am Dienstag den 12. Mai 2015 um 14:00 Uhr ein, den Einfüh­rungs­got­tes­dienst von Pastor Michael Herzer in der Moor­kirche Freistatt zu besuchen.

Die Kirchen­ge­meinde freut sich auf euer Kommen !

Moorkirche FreistattNach dem Gottes­dienst steht dann unser neuer Pastor allen inter­es­sierten Gästen bei einem gemein­samen Kaffee­trinken zum Gespräch zur Verfügung.

Eine weitere Möglich­keit zum Kennen­lernen bietet auch der nächste reguläre Sonn­tags­got­tes­dienst am 10. Mai 2015 in der Frei­stätter Moor­kirche.

Der neue Pastor für Freistatt

Michael Herzer wird künftig als haupt­amt­li­cher Pastor in Freistatt arbeiten und er möchte Ansprech­partner sein für alle Bewohner und Mitar­beiter in Freistatt in allen reli­giösen und seel­sor­ge­ri­schen Fragen. Gele­gen­heit zum Austausch bieten einer­seits die regel­mä­ßigen Gottes­dienste in der Moor­kirche und die Sprech­stunden Pastor Herzers. Aber auch beim zufäl­ligen Treffen auf Freistatts Straßen ist er offen für die  Anliegen aller Menschen in Freistatt.

Einen weiteren Schwer­punkt seiner Arbeit sieht Michael Herzer in der Seelsorge für alle Bewohner von Bethel-Einrich­tungen in den umlie­genden Gemeinden. So will er zum Beispiel den künftigen Andachts­plan für das Pfle­ge­zen­trum Kirch­dorfer Heide mit dem Kirch­dorfer Pastor Wolfgang Gerdes und dem für Varrel und Barenburg zustän­digen Pastor Norbert Preibusch ausar­beiten.

Bethel - Gemeinschaft verwirklichen
Bethel – Gemein­schaft verwirk­li­chen

Wir wünschen Pastor Herzer alles Gute für seine künftige Arbeit und zitieren den Monats­spruch für Mai 2015:

"Alles vermag ich durch ihn, der mir Kraft gibt."
— Philipper 4,13