header_Neue-Busverbindung-2019-08_1170x280px

Frei­stätter werden im Nahver­kehr deutlich mobiler

Buslinie 137 (Diepholz – Freistatt – Sulingen) als PDF-Datei

Das Land Nieder­sachsen, der Landkreis Diepholz sowie der Zweck­ver­band Verkehrs­ver­bund Bremen / Nieder­sachsen (ZVBN) haben die erfor­der­li­chen Mittel bereit­ge­stellt und die Buslinie 137 (Diepholz – Freistatt – Sulingen) geradezu revo­lu­tio­niert!

Mit stünd­li­chen Fahr­zeiten für beide Rich­tungen ab August 2019 bricht für alle Menschen entlang der Buslinie 137 geradezu ein neues Zeitalter bei der Benutzung des ÖPNVs heran. Ob Einkaufs­fahrt, Behör­den­gang, Arbeits­platz­suche oder Frei­zeit­ge­stal­tung – so gut waren Freistatt und alle Gemeinden entlang der Buslinie 137 noch nie in den Nahver­kehr einge­bunden.

Zur Erin­ne­rung: Bis zum 31. Juli galt zwischen Diepholz, Freistatt und Sulingen das Ritual des Bürger­steige-Hoch­klap­pens schon im Verlauf des Nach­mit­tags. Denn mit dem früh­abend­li­chen Sand­männ­chen machte auch der Verkehrs­ver­bund Bremen/Niedersachsen (VBN) Feier­abend. Wer gegen 20 Uhr eine Bushal­te­stelle aufsuchte, um auf den nächsten Bus zu warten, der saß am nächsten Morgen immer noch da. Noch schlechter war die Situation am Wochen­ende sowie an Feier­tagen. Bei einer Handvoll Verbin­dungen waren viele dazu gezwungen, ihre freie Zeit zu Hause zu verbringen.

Was ändert sich für Freistatt?

Dern neuen Busfahr­plan zum Download findet ihr hier:

Diepholz – Freistatt – Sulingen

Sulingen – Freistatt – Diepholz

Von Montag bis Freitag …

… haben Frei­stätter stündlich die Möglich­keit, sowohl nach Sulingen oder nach Diepholz aufzu­bre­chen. Von 5.36 bis 23.36 Uhr halten 18 regel­mä­ßige Busse an der Halte­stelle Verwal­tungs­ge­bäude, um 25 Minuten später am ZOB Sulingen einzu­treffen. An Schul­tagen verkehren zusätz­liche Fahrzeuge um 7.20, um 8.21, um 12.04, um 13.10, um 14.02, um 16.08 sowie um 16.14 Uhr. Drei Minuten länger dauert die Fahrt, wer zum Bahnhof Diepholz aufbricht. Das aber seit heute ebenfalls stündlich. Erstmals besteht morgens um 6.15 Uhr die Möglich­keit, der stünd­liche Turnus endet um 23.15 Uhr mit der letzten Fahrt. An Schul­tagen besteht zusätz­lich um 5.30, um 6.57, um 12.11, um 12.55 sowie um 13.58 Uhr die Möglich­keit, zum Shopping in Diepholz einzu­treffen.

Wer in Diepholz Heimweh nach Freistatt verspürt, kann ab 5.10 Uhr erstmals dagegen etwas unter­nehmen. Am  Bahnhof, der Start­hal­te­stelle in Diepholz, nimmt der VBN seinen Dienst auf, stündlich versteht sich. Zur Nachtruhe sollte man sich spätes­tens um 23.10 Uhr eintreffen. Schul­kinder können zusätz­liche Busse um 6.50, um 7.55, um 11.37, um 12.37, um 13.30 sowie um 15.42 Uhr nutzen. Für Nacht­eulen, die in der Dunkel­heit die Party­meile Sulingen bis zum Morgen­grauen genießen, besteht ab 5.50 Uhr alle 60 Minuten die Chance zur Heimfahrt. Wer  abends doch lieber im heimi­schen Bett träumen möchte, sollte sich zur letzten Tour nach Freistatt um 22.50 Uhr am ZOB Sulingen einfinden. Ehrgei­zige Schüler bekommen um 5.05, um 6.30, um 11.45, um 12.39 sowie um 13.39 zusätz­liche Fahrten angeboten.

Am Samstag …

… liebe Shop­ping­freunde, braucht man für einen ausge­dehnten Bummel durch die Diep­holzer Innen­stadt zum Glück nicht mehr ständig die Uhr im Hinter­kopf zu haben. 17 Mal besteht ab 6.15 Uhr von Freistatt aus, seine Wochen­end­ein­käufe in Diepholz zu erledigen. Im Stun­den­takt fährt der letzte Bus um 22.15 Uhr. Für Freunde der Sulinger Innen­stadt beginnt das Angebot um 6.36 Uhr, um 22.36 Uhr startet die letzte Fahrt.

Ab 6.10 Uhr besteht am Sonnabend für Diep­holzer, alle 60 Minuten Richtung Sulingen nach Freistatt zu kommen. Um 22.10 Uhr beginnt am Bahnhof die letzte Fahrt des Tages. Vom ZOB Sulingen beginnt der Sonnabend wie bereits an den Werktagen von Montag bis Freitag der Busbe­trieb, letztmals nimmt ein Fahrzeug um 21.50 Uhr Fahrgäste mit.

Und urplötz­lich kann man auch am Sonntag …

… mal etwas unter­nehmen. Ob Kino oder mal ein Eis essen, ab sofort ist das auch an Sonn- und Feier­tagen möglich. Richtung Diepholz hat man zwischen 7.15 und 21.15 Uhr die Gele­gen­heit dazu. Zwischen 6.36 und 20.36 Uhr startet vom Verwal­tungs­ge­bäude aus der Nahver­kehr nach Sulingen.

Und auch für die Heimfahrt ist alle 60 Minuten gesorgt. Zwischen 6.10 und 20.10 Uhr bietet der VBN seinen Service von Diepholz aus an. Für die entge­gen­ge­setzte Rückfahrt ab dem ZOB Sulingen wird zwischen 6.50 und 20.50 Uhr gesorgt.

Wir in Freistatt dürfen uns alle glücklich schätzen, aber nicht nur jene, die keinen Führer­schein haben. Ob der Grafen­sonntag in Diepholz oder der verkaufs­of­fene Sonntag in Sulingen: PKW-Besitzer sollten diese Angebote auch schon aus ökolo­gi­schen Gründen mitnutzen. Und urplötz­lich eröffnen sich für Arbeits­su­chende ganz neue Horizonte, und die Optionen gestalten sich wesent­lich flexibler. Auch Fahrten über diese beiden Städte hinaus lassen sich jetzt viel besser planen, und auch Aufent­halte in Nienburg, Bremen oder Osnabrück kann man mit erheblich weniger Zeitdruck ein wenig mehr genießen.