Tombola-Gewinne

Das Frei­stätter Bewoh­ner­fest 2016

Bewohnerfest Freistatt 2016
Bewoh­ner­fest Freistatt 2016

Letzte Woche hatte die Wohnungs­lo­sen­hilfe Freistatt alle Bewohner in der alten Remise vor dem Haus Linde wieder einmal zum großen Sommer­fest einge­laden, und wieder einmal verwöhnte Petrus alle Frei­stätter dazu mit schönstem Sommer­wetter.

Für das leibliche Wohl aller Gäste gab es Leckeres vom Grill von Flei­scher­meister Koll­horsts Team.

Bewohnerfet 2016: Fleischermeister Kollhorst am Grill
Bewoh­nerfet 2016: Flei­scher­meister Kollhorst am Grill

Und für die Livemusik des Nach­mit­tags sorgte wieder uner­müd­lich die Gruppe „True Colors“:

Bewohnerfet 2016: Livemusiker "True Colors"
Bewoh­nerfet 2016: Live­mu­siker "True Colors"
Tombola-Gewinne
Tombola-Gewinne

Neben leckeren Salaten der Salatbar bot die Cock­tailbar Bier und Cocktails an – beides alko­hol­frei – und letztere mit viel, viel Eis (bei gefühlten +30° Celsius). Beide Stände wurden wieder von den vielen Mitar­bei­tenden der Wohnungs­lo­sen­hilfe betreut.

Und Wolfgang Bluhm spielte wieder den Confe­ren­cier und über­re­dete einige weibliche Gäste jeweils eine zeitlang die Glücksfee der Tombola zu spielen.

So bekam fast jeder der Gäste einen der vielen Preise wie kleinere Elek­tro­ge­räte, Haus­halts­uten­si­lien oder Zubehör fürs Fahrrad (z.B. einen Fahr­rad­korb, den ich als Ergänzung für unsere Redak­tions-Räder gewann).

Neu war dieses Jahr das Torwand­schießen, bei dem sich viele Bewoh­nende versuchten …

Bewohnerfet 2016: Beim Torwandschießen
Bewoh­nerfet 2016: Beim Torwand­schießen

… und bei dem für die ersten drei Gewinner je einen Extra­preis vergeben wurde.

Bewohnerfet 2016: Gewinner des Torwandschießens
Bewoh­nerfet 2016: Gewinner des Torwand­schie­ßens

Im Laufe des Nach­mit­tags besuchte auch noch Frank Kruse (der Bereichs­leiter der Wohnungs­lo­sen­hilfe) das Fest, er war durch einen Auto­bahn­stau aufge­halten worden. Ihm und allen fleißigen Helfern und Helfe­rinnen der Wohnungs­lo­sen­hilfe möchten wir im Namen aller Bewoh­nenden für diesen gelun­genen Nach­mittag danken.

Es war wieder einmal eine schöne Gele­gen­heit sich mit anderen Mitbe­woh­nern und Mitbe­woh­ne­rinnen auszu­tau­schen und gemeinsam zu feiern. Beson­derer Dank geht auch an die „True Colors“ für ihre musi­ka­li­sche Beglei­tung des Fests und an die Flei­scherei Kollhorst für den nicht ganz veganen Anteil der gewohnt guten und reich­li­chen Verpfle­gung.

Text: Jens / Fotos: André & Jens