16. Oldtimerausstellung in der Messe Bremen - 2.-4. Februar 2018

Volle Fahrt zurück! – Classic Motorshow in Bremen

Knapp sechs Wochen nach Weih­nachten gab es in Bremen ein Event, das vor allem Männer­augen so richtig zum Glänzen brachte. An drei Tagen gab es in der ÖVB-Arena eine Besche­rung der beson­deren Art. Mit der XVI. Bremen Classic Motorshow 2018 wurde inof­fi­ziell die Oldtimer-Saison begonnen.

Classic Motorshow – Messe Bremen – 2. bis 4. Februar 2018
Classic Motorshow – Messe Bremen – 2. bis 4. Februar 2018

Sozi­al­ar­beiter Wolfgang Bluhm sowie Hartmut Bambei benö­tigten am 2. Februar zwei Klein­busse, um 16 unserer Bewohner an den Ort des Gesche­hens zu bringen. In den Ausstel­lungs­hallen wartete dann eine Reise in die nost­al­gi­sche Vergan­gen­heit. Leider gab es zur Besich­ti­gung ein über­schau­bares Zeit­fenster. Zwei­ein­halb Stunden für 8 Messe­hallen und 661 Aussteller aus 10 Ländern – da musste man sich schon ein wenig sputen, wenn man alles sehen wollte.

Oldtimerausstellung 2018 - Messe Bremen - Bewohner vor dem Messeeingang
Zunächst hieß es, sich anzu­stellen vor dem Einlaß. Die Vorfreude auf die Veran­stal­tung war bei den Bewohnern riesig.

Die Auswahl war aber auch wirklich gigan­tisch. Egal ob zwei oder vier Räder, hier wurde die gesamte Palette histo­ri­scher moto­ri­sierter Fahrzeuge ausge­stellt. Die Ausstel­lungs­stücke waren nicht nur heimische Herstel­lungen, das Event in der ÖVB-Arena bot eine inter­na­tio­nale Palette an. Darüber hinaus bekam der Besucher einen Eindruck, wie der mobile Mensch ins Rollen kam – auch Geschichts­lieb­haber kamen hier auf ihre Kosten.

Natürlich durften auch Stargäste nicht fehlen. Rallye-Welt­meister Walter Röhrl und Christian Geist­dörfer luden zur Auto­gramm­stunde und zum indi­vi­du­ellen Foto­termin.

Von Seiten der Diakonie Freistatt ist es auf jeden Fall eine sehr gute und vor allem eine sehr richtige Idee gewesen, sich gemeinsam mit den Bewohnern an Zeiten zu erinnern, als die Fahrzeuge unserer Straßen noch ganz anders aussahen. Das eint arm und reich, denn eine Vergan­gen­heit hat ja jeder. Erinnern hat ja schließ­lich nichts mit Geld zu tun.

Auf der unteren Bilder­strecke sind weitere Moment­auf­nahmen der PS-starken Messe zu sehen. Es war ein Nach­mittag, um viel­leicht Verges­senes wieder unver­gessen zu machen.

Text und Fotos: Hari