Header_RELOAD-2018_Freitag-Nachmittag_1170x320px

RELOAD Festival 2018 in Sulingen:
Freitag – Teil 2

Bericht vom Nach­mittag des zweiten Tages vom RELOAD Festival 2018 in Sulingen: Freitag, der 24. August.

.

 

Pro-Pain

Zum Auftakt der nach­mit­täg­li­chen Kaffee­stunde rundet feinster Old School Metal aus New York die immer größer werdende Festi­val­ge­mein­schaft ab. Pro-Pain waren schon des öfteren in Deutsch­land, aber zum ersten Mal heizen sie dem RELOAD-Publikum ein. Mitt­ler­weile hat die Band 14 Alben heraus­ge­bracht, und ihren Metalcore konti­nu­ier­lich weiter­ent­wi­ckelt. Neben dem typischen Gitar­ren­riffs in ihrer Klasse sticht die kräftige Stimme des Lead­sän­gers Gary Meskil hervor. Er selbst hatte die Band 1992 gegründet, er selbst ist ihr bis heute erhalten. Ihr Programm in Sulingen war alles andere als staub­tro­cken, im Gegensatz zum Unter­grund des Festi­val­ge­ländes. Vom aufge­weichten Zustand des vormit­täg­li­chen Regens ist mitt­ler­weile nichts mehr zu sehen.

 

.

 

Prong

In wenigen Wochen feiert Tommy Victor seinen 52-sten Geburtstag. Über die Hälfte seinen Lebens ist er der Kopf der Metal-Band Prong. Schon zu Grün­dungs­zeiten ließ das Musik­kenner aufhor­chen, ein wuchtiger, und dennoch sehr melo­diöser Sound. Das war schon damals, Mitte der 80-er Jahre so, und das genauere Hinhören ist kein bisschen kleiner geworden. Die Band Prong ist seit dem Bestehen ein ständiges Kommen und Gehen, mitt­ler­weile haben sich 13 Musiker in ihr mehr oder weniger versucht. Allein Tommy Victor ist in all seiner Dynamik geblieben. Prong sei Dank, denn der Wirbel­wind am Mikro ist und bleibt das Herzstück der Band – und 2018 endlich auch beim RELOAD in Sulingen mit dabei. Bei so viel Leiden­schaft fällt auch der Sand zwischen den Zähnen nicht mehr auf.

.

 

DevilD­river

Das RELOAD Festival 2018 ist schon jetzt eine Party für sich, nun wird es Zeit für ein kleines Jubiläum. Denn dieses Jahr ist es schon sage und schreibe 15 Jahre her, das „Dez“ Fafara das beschau­liche Santa Barbara in Kali­for­nien mit der Nu-Metal-Band DevilD­river berei­cherte. Das Herr Fafara ein kreativer Kopf ist, bewies er im Laufe der Karriere mit 8 Studio­alben mehrfach. Weit über die USA hinaus landen deren Kompi­la­tionen regel­mäßig in den Album-Charts, im Juli plat­zierten sie ihren aktuellen Sampler „Till The End“ auch in Deutsch­land. Zur Feier des Tages trugen sie neben ihrer beein­dru­ckenden Bühnen­show auch etliche Neuauf­nahmen vor. Das Publikum in Sulingen bekam auch ein genaueres Bild ihrer schnellen Bässe – sie heizten ihm mit einem Double Bass ein.

.

 

Sepultura

Bei Samba denkt der Liebhaber auto­ma­tisch an Brasilien. Das Land am Zuckerhut kann aber auch ganz anders. Statt heißer Rhythmen und heißen Frauen gab es heißen Sound frisch aus Belo Horizonte. Unter Metal Fans ist dieser Ort seit über 30 Jahren dank Sepultura ein Begriff. In Deutsch­land sind die Südame­ri­kaner seit ihrem Einstieg in die Album-Charts 1991 ein Begriff der rohen und auch sehr aggres­siven Musik. Seither schafft es das Quartett, jede Neuver­öf­fent­li­chung in die Top-100 zu bringen, 2017 gelang das mit „Machine Messiah“ bereits zum elften Mal. Das ist schon deshalb sehr erstaun­lich, weil sich viele von Sepulturas Songs mit der Unzu­frie­den­heit der Regierung ihres Heimat­landes befassen. Gitarrist, Lead­sänger und Song­schreiber Andreas Kisser lässt sich das Feiern in Sulingen nicht nehmen, erst recht nicht heute. Denn heute feiert er bei uns im Landkreis seinen 50-sten Geburtstag. Wir gratu­lieren mit, und wünschen vor allem viel Glück und viel Gesund­heit.

.

Tagesüber­sicht vom RELOAD Festival 2018 in Sulingen