Header_RELOAD-2018_Flogging-Molly_1170x320px

RELOAD Festival 2018 in Sulingen:
Flogging Molly (Freitag – Teil 4)

Schon naht der Abschluss des Freitag-Abends beim RELOAD Festival 2018 in Sulingen am 24. August.

.

 

Flogging Molly

Als vorletzten Act des ersten RELOAD-Abends erleben die Besucher nun einen kompletten Kurs­wechsel. Flogging Molly verstehen sich zwar auch als Band, die nicht ganz ohne punkige Einflüsse auskommt. Aber diesen Stil mit einer deftigen Portion Irish Folk und River­dance zu vermi­schen, ergibt einen richtig bunten Mix. Die 7 Mitglieder mit Lead­sänger Dave King beherr­schen dazu an die 12 Instru­mente. Von der klas­si­schen zur Rockmusik gehö­renden E-Gitarre mitsamt Bass kommen dazu noch Banjo, Akkordeon, Fidel und den tradi­tio­nell Irish Pipes. Sicher­lich spielt die Herkunft der seit über 20 Jahren exis­tie­renden Band eine Rolle. Gegründet wurde sie in Los Angeles, Dave King aber ist gebürtig aus Dublin. Es ist auf jeden Fall ein Auftritt, der nach vielen Metal-Bands aus dem RELOAD-Rahmen fällt. Den Fans der harten Riffs aber fiel es nicht schwer – sie tanzten, jeder auf seine Art, River­dance dazu. Das RELOAD Festival 2018 besticht eben auch durch diese Vielfalt – ein Kompli­ment an den Veran­stalter.

Weiter ging es dann mit dem zweiten Hauptact des Freitags, Papa Roach hatte sich auch auf nach Sulingen gemacht …

.

Tagesüber­sicht vom RELOAD Festival 2018 in Sulingen