Reload 2018 - In Flames - 25.08.2018

RELOAD Festival 2018 in Sulingen:
In Flames (Samstag – Teil 5)

.

 

In Flames

Skan­di­na­viens Metal-Szene ist groß, das liegt auch an Bands wie der schwe­di­schen Melodic-Death-Metal Band In Flames aus Göteborg. Licht­ge­witter, ein Bühnen­bild das an eine Mischung aus Stone­henge, einer Trafo­sta­tion und einem modernen Server­raum erinnert, kraft­voller Gitar­ren­sound und Sänger Anders Fridén, der das Ganze mit bulligen Shouts und gefühl­vollem Klar­ge­sang nach vorne singt. In Flames präsen­tieren das Finale des RELOAD Festivals 2018 mit Erfahrung und künst­le­ri­scher Präzision.

Inzwi­schen ist es zwar recht frisch geworden, aber im tobenden Publikum inter­es­siert das wirklich niemanden. Da wird es wohl die eine oder andere Montags­er­käl­tung geben, aber wen inter­es­siert das schon an einem solchen Abend. Von Erschöp­fung ist hier keinem etwas anzu­merken, außer viel­leicht uns und den vielen Helfern. Die Feier geht nach den In Flames noch unge­bremst im Zelt weiter. Zuge­ge­benr­maßen ohne uns, weil wir, völlig geschafft von den drei Tagen, schon auf der Heimfahrt nach Freistatt sind. Es war erneut ein tolles Festival, mit ein paar echten Über­ra­schungen.

Erwähnen möchte ich hier noch einmal ausdrück­lich Kaiser Franz Josef und Dragon­Force, deren Konzerte ich jedem, der sie in Sulingen verpasst hat, wärmstens ans Herz legen möchte.

An dieser Stelle möchte ich den Veran­stal­tern herzlich für die Einladung und ihre uner­müd­liche Arbeit, den über 250 Helfern für ihr bewun­derns­wertes Enga­ge­ment und allen Musikern für ihre tollen Perfor­mances danken. Wenn wir dürfen kommen wir natürlich auch nächstes Jahr wieder. Diesmal waren es 12.000 zahlende Gäste, für André Jürgens, den Geschäfts­führer der RELOAD Event GmbH ist da durchaus noch ein bisschen Luft nach oben, wie er auf der Pres­se­kon­fe­renz am Samstag verkün­dete. Der nächste Schritt, der nicht unbedingt schon nächstes Jahr passieren muss, sind dann logi­scher­weise die 15.000. Aber nur, und das sicherte er den Anwe­senden ausdrück­lich zu, wenn es ein Festival der kurzen Wege, der fami­liären Atmo­sphäre und der tollen Stimmung bleibt, wie es in den letzten Jahren gewachsen ist. Dem können wir nur voll und ganz zustimmen. Danke RELOAD für ein zwar anstren­gendes aber auch begeis­terndes Wochen­ende.

.

Tagesüber­sicht vom RELOAD Festival 2018 in Sulingen